Aktion "Kälteschutz für Obdachlose"


In Deutschland liegt die Zahl der Wohnungslosen derzeit bei ca. 248.000 Menschen.

Rund 22.000 davon schlafen nachts auf Parkbänken, in Erdlöchern oder an ähnlichen Plätzen.

Der Golden Donkey e.V. setzt sich bei seinem aktuellen Projekt verstärkt dafür ein, diesen Obdachlosen einen ausreichenden Kälteschutz zu gewähren.

Laut Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. sind in den letzten 20 Jahren mindestens 272 Wohnungslose auf deutschen Straßen erfroren.

Peter G., 67 Jahre alt, obdachlos seit dem Jahr 1999 :
„Als Obdachloser muss man im Winter Tag für Tag aufs Neue kämpfen. Nicht wegen des Hungers … zu Essen wird uns reichlich geboten. Die Kälte macht uns zu schaffen. Ich persönlich schlafe nachts in der Maximilianskirche. Der Pfarrer dort gewährt uns einen Schlafplatz auf den Kirchenbänken. Dort gibt es jedoch keine Heizung. An besonders kalten Tagen mache ich vor lauter Zittern kein Auge zu… das ist dann wirklich sehr, sehr hart !“

So oder ähnlich geht es tausenden Obdachlosen in der Zeit von November bis März.

Besonders hart trifft es dabei die Alten und Kranken. Viele sterben später an den Folgen der regelmäßigen Unterkühlung.

„Natürlich gibt es auch städtische Unterkünfte für Obdachlose,“ so Peter G. „doch die meisten erfrieren lieber, als dort zu schlafen. Warum ? Wer dort mal war, weiß warum !“

Die meisten Menschen haben keine Vorstellung davon, wie es sein muss, bei Minusgraden im Freien schlafen zu müssen.

Quirin R., 46 Jahre alt, obdachlos seit dem Jahr 2007 :
„Seit meiner Scheidung leide ich unter Alkoholismus. Wie so viele, die kein Dach über dem Kopf haben … ! Letzten Winter wäre ich deshalb jedoch beinahe draufgegangen. Ein kräftiger Schluck Alkohol hilft die Kälte besser auszuhalten. Aber dabei merkt man gar nicht, dass der Körper immer mehr auskühlt. Dann schläft man ein und wacht vielleicht nie wieder auf. Ich hatte richtig Dusel, sonst wär ich jetzt nicht hier !”

Kälte in Verbindung mit Alkohol ist nicht selten eine tödliche Kombination. Einerseits betäubt der Alkohol den Körper, andererseits sorgt er für eine noch schneller Auskühlung.

Aus diesem Grund sammelt das Team des Golden Donkey e.V. Geld- und Sachspenden, um Obdachlosen mit sog. „Kälteschutz-Sets“ zu helfen den Winter zu überstehen.

Ein Set beinhaltet einen speziellen Thermo-Schlafsack, lange Unterwäsche und eine Regenhaut.

Helfen auch Sie, in dem Sie dieses Projekt unterstützen.

Jeder Euro kann Leben retten !


Vielen herzlichen Dank

Jasmin Irl (Vorstand)